fontsize
A A
 
 
Altes Rathaus
Altes Rathaus
Beschreibung Banner
1
Radfahren gemeinsam neu entdecken
Radfahren gemeinsam neu entdecken
E-Rikscha für Seniorinnen und Senioren
2
Isch waa dou - App
Isch waa dou - App
Beschreibung Banner
3
Kultur auf dem Wochenmarkt
Kultur auf dem Wochenmarkt
4
Naturschutzgebiet Biedensand
Naturschutzgebiet Biedensand
Beschreibung Banner
5
Oldtimertreffen
Oldtimertreffen
Beschreibung Banner
6
Rauf aufs Rad - Radln und Gewinnen
Rauf aufs Rad - Radln und Gewinnen
vom 1.4 bis 31.10.21
7
Spargelente erblickt das Licht der Welt
Spargelente erblickt das Licht der Welt
Bürgerinnen und Bürger können Namensvorschläge einreichen
8
Mitmachen: Waldrallye im Stadtwald
Mitmachen: Waldrallye im Stadtwald
Waldrallye Stadtwald GPS QR
9

Stadtwald


Betriebliche Kennzahlen des Stadtwaldes Lampertheim

Baumbestandsfläche: ca. 1.058 ha
Nebenflächen (Wege etc.): ca. 64 ha
Forstbetriebsfläche gesamt: ca. 1.122 ha

Der Stadtwald Lampertheim erfüllt wichtige Schutz- und Erholungsfunktionen.

Der Stadtwald Lampertheim besitzt viele Schutzfunktionen wie Wasser-, Klima-, Boden-, Immissions- und Biotopschutz, die für die Menschen im hiesigen Ballungsraum lebensnotwendig sind.

Die Bürger Lampertheims erholen sich in ihrem Stadtwald: Grillhütte, Waldspielplätze, Waldsportplätze und Trimmpfad, Waldlehrpfad, ausgeschilderte Lauf-, Reit-, Wander- und Radwege zeugen von dieser intensiven Freizeitnutzung.

Der Stadtwald Lampertheim leidet seit Jahrzehnten unter Grundwasserabsenkung, Massenvermehrung von Maikäfern und anderen Schadinsekten, Immissionen und der waldfeindlichen Klimaveränderung. Mehr oder weniger schnelle Absterbeprozesse – insbesondere in älteren Kiefernbeständen – und eine schwierige Waldverjüngung sind die Folgen.

Intensive Sicherungsmaßnahmen und Förderung der vorhandenen Pflanzungen und Naturverjüngungen, Zäunung der gepflanzten oder natürlich angekommenen neuen Waldgeneration vor Verbiss durch Rehwild, sollen rechtzeitig möglichst unter dem schützenden Schirm des Altbestandes die neue Waldgeneration begründen und fördern.

Die intensive Pflege junger und mittelalter Bestände dient der Stabilisierung.

Der Holzeinschlag richtet sich nach Reife und Gesundheit der Bäume sowie nach der Förderung und Vitalität des verbleibenden Bestandes und der vorhandenen Verjüngung.

Insgesamt ist ein hoher Investitionsaufwand an Personal- und Sachmitteln im Stadtwald Lampertheim notwendig, um die forstwirtschaftlichen Ziele der Stadt umzusetzen. Gleichzeitig bemüht sich das betreuende Forstamt Lampertheim durch marktgerechten und zeitnahen Holzverkauf sowie die Vermarktung von Brennholz und Dienstleistungen entsprechende Einnahmen zu erzielen und damit das finanzielle Defizit zu reduzieren.

Walderlebniscamp

Walderlebniscamp

Walderlebniscamp

Die Firma Natur-Hautnah (Inhaber Mirko Klein) führt in Kooperation mit der Stadt Lampertheim pädagogische Walderlebnistage im Stadtwald Lampertheim, insbesondere im Bereich Walderlebnispfad und Grillplatz „Heidetränke“ durch.

Aktuell

Die Saisoneröffnung 2019 des Walderlebniscamp findet am Samstag, 23. März, von 14 bis 17 Uhr statt. 

Dazu sind Familien ebenso wie Jung und Alt eingeladen.
Neben dem Programm an diesem Tag (siehe Flyer rechts) bietet die Erholungsanlage Heidetränke attraktive Mitmach-Aktionen:
- Niedrigseilgarten
- QR-Code- Rallye
- Waldlehrpfad mit Hinweistafeln

Parkplätze sind ausgeschildert. Die Besucher werden jedoch eingeladen, zum Schutze des Waldes gerne mit dem Fahrrad zu kommen.

Über das Walderlebniscamp

Das „Walderlebniscamp“ ist konzipiert als ein natur- und erlebnispädagogischer Lernort für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.
Ein Walderlebniscamp kann Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen vielfältige Anregungen bieten, Naturphänomene genauer zu beobachten, ökologische Zusammenhänge zu entdecken und ein natürliches Umweltbewusstsein zu entwickeln. Die vielfältigen Angebote naturorientierter Aktivitäten tragen dazu bei, ein umweltgerechtes Handeln und Verhalten zu fördern. Darüber hinaus lernen die Besucher des Camps den Wald als Erlebnis-, Spiel- und Erholungsraum kennen.
Das Walderlebniscamp ist ein offener Naturbegegnungsraum, der besonders geeignet ist, mit allen Sinnen Naturerfahrungen zu sammeln und sich Waldwissen aktiv anzueignen.
Es bietet zu allen Tages- und Jahreszeiten ideale Bedingungen für Naturerlebnisse und regt zum sozialen Lernen an. Bewegung oder gemeinsame Spiele in frischer Waldluft fördern nicht nur die Gesundheit, sondern erhöhen auch die Lebensqualität, wobei sich der Gemeinschaftssinn behutsam entwickeln kann. Außerdem können Besucher des Walderlebniscamps auf die Schönheit und Schutzwürdigkeit von Naturräumen aufmerksam gemacht werden.
Die Naturerlebnisangebote im Walderlebniscamp sollen die Selbsttätigkeit und Selbstständigkeit von Kindern und Jugendlichen fördern und vor allem die Resilienzkraft berufstätiger Erwachsener stärken. Des Weiteren soll allen Besuchern die Bedeutung des Waldes für die eigene Regeneration bewusst gemacht werden.

Über Natur-Hautnah

Zum Angebot der Firma Natur-Hautnah gehören u.a. Waldabenteuergeburtstage, Wildniswochenenden für Jugendliche, Walderlebnistage für Erwachsene und achtsamkeitsgestützte Teamtrainings für Unternehmen. Natur- und erlebnispädagogische Angebote für Schulen, Vereine und Ferienprogramme für die Jugendförderung sind auch vorgesehen.
Am Freitag, den 27. Mai 2016 fand im Stadtwald Lampertheim an der Grillhütte „Heidetränke“ eine Infoveranstaltung zum Kennenlernen unter dem Motto „Meet, Grill and Chill“ statt.
Ab dem 07. Juni 2016 werden alle drei Wochen, immer dienstags ab 17 Uhr kostenlose Informationsveranstaltungen zum Themenkreis: „Die Wildnis beginnt vor der Haustür – Wildnis-Dienstag im Walderlebniscamp Lampertheim“ angeboten.
Die offizielle Sommersaisoneröffnung fand am Dienstag, 28.6 2016 mit Bürgermeister Gottfried Störmer statt.